Kanzlei-Zertifizierung - Leiwat und Mühlenbein
Zertifizierung | TÜV CERT GmbH | Vorteile für Sie

Vorteile für Sie

Die Zertifizierungsgesellschaft, z.B. der TÜV, gestattet Ihnen, das Prüfzeichen mit Ihrer Prüfnummer auf Ihrem Praxisschild, in Inseraten, auf Visitenkarten, Homepage etc. zu führen; die Anwaltskammer verlangt den Zusatz "Kanzleiorganisation".

Die Zertifizierung im Rahmen der Qualitätsmanagement-Systeme DIN EN ISO 9001:2000 ist im Wirtschaftsleben und auch in Mandantenkreisen als hoher Dienstleistungsstandard anerkannt. Sie profitieren von der erheblichen Imagesteigerung und der effizienteren Kanzleiorganisation.

Ihr Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Kanzleien gleicht die Kosten für das Zertifizierungsverfahren rasch aus.

Im Verlaufe der Einführung des Qualitätsmanagementsystems werden in Ihrer Kanzlei unter anderem folgende Veränderungen (Verbesserungen) vorgenommen.

  • Das Vertrauen der Mandanten in unsere Arbeit wurde gesteigert.
  • Das Kanzleiimage wurde verbessert. Der Bekanntheitsgrad der Kanzlei wurde vergrößert.
  • Die Gewinnung neuer Mandate wurde unterstützt.
  • In der Kanzlei ist durch die Festlegung der Verantwortlichkeiten und der Kanzleiabläufe eine wesentlich verbesserte Transparenz und Übersicht entstanden.
  • Die Produktivität der Kanzleiorganisation wurde verbessert.
  • Die Motivation der Mitarbeiter und deren Vertrauen in die eigene Arbeit hat sich durch Befragung nach Schwachstellen und einen besseren Informationsfluß verbessert.
  • Die Eigeninitiative der Mitarbeiter, an der Zukunft der Kanzlei und des eigenen Arbeitsplatzes und Aufgabenfeldes gestaltend mitzuwirken, wurde gefördert.
  • Die Qualifikation der Mitarbeiter wurde verbessert.
  • Kompetenzverlagerungen wurden möglich und dadurch die Rechtsanwälte entlastet.
  • Durch Einführung verschiedener Formulare hat sich die Verfolgbarkeit der internen Verfügungen verbessert und die Arbeitsabläufe lassen sich überprüfen.
  • Die Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit der Arbeitsabläufe wurde eindeutig festgelegt.
  • Durch die genaue Beschreibung der Arbeitsabläufe sind Mitarbeiter und Auszubildende sehr leicht einzuarbeiten; dies spart erhebliche Arbeitszeit der Ausbilder.
  • Die Mitarbeiter haben durch die unmissverständlichen Arbeitsanweisungen die Sicherheit, dass ihre Arbeit im Sinne der Rechtsanwälte erledigt wird.
  • Missverständnisse bei den Verfügungen an die Mitarbeiter sind ausgeschlossen.
  • Änderungen der Arbeitsanweisungen werden automatisch regelmäßig und nachweisbar zur Kenntnis der Mitarbeiter gebracht.
  • Die Abläufe in der Kanzlei wurden ermittelt, verbessert und in Prozessdarstellungen festgelegt.
  • Die Datensicherung für die EDV Anlage wurde festgelegt.
  • Die Organisation des Virenschutzes für die EDV Anlage wurde verbessert.
  • Durch konsequente Organisationsanweisungen wurden mögliche Fehlerquellen ausgeschlossen.
  • Regressfälle wurden unwahrscheinlicher.
  • Abläufe während der Sachbearbeitung wurden strukturiert und in den Formularen übersichtlich dokumentiert.
  • Die Fristenkontrolle und das Fristenmanagement wurden so organisiert, dass ein möglicher Wiedereinsetzungsantrag lückenlos zu begründen ist.
  • Der Nachweis der Überprüfung der Interessenkollision wurde optimiert.
  • Die Organisationszuverlässigkeit wurde erheblich verbessert.
  • Durch Einführung eines Dokumentenschlüssels ist die Kennzeichnung und das Wiederfinden von Dokumenten übersichtlicher geworden.
Copyright © 2006 Leiwat und Mühlenbein